Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht wird nicht nur durch spezielle gesetzliche Regelungen wie etwa das Versicherungsvertragsgesetz bestimmt, sondern auch durch eine Vielzahl von Gerichtsurteilen. Immer mehr Versicherungskunden geben sich mit der einfachen Weigerung ihrer Gesellschaft, die Kostendeckung für einen Schaden zu übernehmen, nicht mehr zufrieden. Viele Fälle sind nicht eindeutig. Häufig ist die Entscheidung der Versicherungsgesellschaft auch schlichtweg falsch.  So kann etwa ein unabhängiger Sachverständiger nach einem Verkehrsunfall durchaus zu einem anderen Ergebnis bei der Schadenshöhe kommen als der Gutachter der Versicherung. Oft geht es um große Summen, die Gesundheit oder die finanzielle Existenz. Wenn etwa die private Krankenversicherung eine ärztliche Behandlung nicht bezahlt, weil diese noch nicht lange genug in Deutschland angewendet wird, wenn der Versicherungsumfang weniger abdeckt, als im Beratungsgespräch versprochen, wenn die Kaskoversicherung für Ihren angezündeten Gebrauchtwagen nur ein paar Hunderter zahlen will – dann ist kompetente anwaltliche Beratung gefragt.

Sprechen Sie mit mir – unabhängig davon, um welche Art von Versicherung es geht. In allen diesen Fällen und vielen weiteren bin ich Ihr Ansprechpartner als Rechtsanwalt mit dem Interessensschwerpunkt Versicherungsrecht.